Neuerscheinungen

Neuerscheinungen
im Monat August

Wieder ist es so weit: ich zeige euch, welche Bücher mich im aktuellen Monat besonders neugierig machen. Meine Juli-Ausbeute ist überschaubar, sodass der August nur besser werden kann. Folgend seht ihr also meine vier Highlights. 

Klopf an Dein Herz

Inhalt: Diane ist kein Wunschkind, und das bekommt sie täglich zu spüren. Von der Mutter verstoßen, sucht sie umso mehr nach Liebe und Anerkennung. Als Studentin der Medizin lernt sie Olivia kennen – eine Dozentin der Kardiologie. Die beiden verbindet sofort die innigste Freundschaft. Ja manch einer denkt, die beiden seien ein Paar. Bis Diane erfährt, dass Olivia sie nur ausnutzt. Mit kühnem Strich zeichnet Amélie Nothomb ganze Lebensläufe. Und während die einen für ihre Schönheit oder Intelligenz bewundert werden wollen, sehnen sich die anderen danach, für ihr Herz, ihr Wesen geliebt zu werden.

Unverschämtes Glück

Inhalt: Zwei Studenten erscheinen auf einer Party, um dort Frauen zu treffen, werden aber mit der unangenehmen Wahrheit ihrer eigentlichen Wünsche konfrontiert. Ein kleiner Junge, dessen Vater vermisst wird, verbringt in rasender Wut über einen schlechten Haarschnitt die Nacht auf den Straßen von Brooklyn. Und bei einer Capoeira-Veranstaltung kämpfen zwei Brüder mit ihrer schmerzhaften Familiengeschichte. Mit scharfem Blick fängt Jamel Brinkley das Innenleben von Menschen ein, die Momente des Glücks und familiäre Geborgenheit suchen und dabei die Wucht des echten Lebens zu spüren bekommen. Erscheint am 13. August

Ich habe dir immer über alles die Wahrheit gesagt

Inhalt: Meistens nennt er sie Lilja, wie die Frau des sowjetischen Dichters Wladimir Majakowski. Manchmal auch Sylvia Plath oder Vivienne Haigh-Wood Eliot. Das ist es, worauf ihre Beziehung aufbaut: das Leben in einer Fiktion, in der die Realität keine Rolle spielt. Er kontrolliert sie, und sie kann sich nicht entziehen. Erst spät erkennt sie den Missbrauch in dem Spiel, das sie für die wahre Liebe hält. Aber wie der unerträglichen Situation entkommen? Eine Freundin gibt ihr schließlich die Kraft sich loszusagen und ganz neue Wege einzuschlagen. Erscheint am 12. August.

Dunkelgrün fast schwarz

Inhalt: Moritz und Raffael waren schon als Dreijährige beste Freunde. Doch dann taucht eines Tages eine Neue in der Schule auf: Johanna. Vom ersten Augenblick an sind beide von ihr fasziniert. Eigentlich ist klar, wer die Zuneigung des Mädchens gewinnen wird. Schon immer war Raffael der Selbstbewusste, der mit dem entwaffnenden Lächeln, und Moritz nur der Mitläufer. Doch Johanna spielt ihr eigenes Spiel – bis die Freundschaft der beiden Jungen zerbricht. Jetzt, 16 Jahre später, steht Raffael plötzlich vor Moritz‘ Tür. Und auf einmal scheint die Vergangenheit wieder da zu sein, die Erinnerung an ihre Jugend und an all das, was zwischen ihnen kaputtgegangen ist – und an Johanna, die immer noch zwischen ihnen steht.


Habt ihr Favoriten in diesem Monat?

*Die Rechte der Bilder und Klappentexte liegen bei den jeweiligen Verlagen.

1
Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Nicole 10. August 2019 at 7:49 pm

    Die letzten zwei Bücher klingen richtig interessant, die werde ich mir mal merken und da die ersten Kritiken abwarten. Bin auch gespannt, wie du sie findest, denn die Klappentexte lesen sich schon mal gut.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar und die Info. Du musst mir unbedingt mal schreiben, wenn du es gelesen hast und verraten, ob es sich lohnt.

    Ich bin auch schon sehr gespannt auf S4 von Stranger Things, die haben wohl auch gleich mit dem drehen losgelegt, somit hoffe ich die Wartezeit ist diesmal kürzer. Bei Haus des Geldes bin ich ja noch nicht mal dazu gekommen überhaupt in die Serie zu gucken xD. Wünsche dir aber viel Spaß, meine Beste Freundin feiert das so :D.

    • Reply Zeilentaenzer 10. August 2019 at 9:47 pm

      Freut mich, dass Dir die Bücher zusagen. Ich werde dich informieren =) „Haus des Geldes“ ist phänomenal gut!

    Leave a Reply