*Rezensionsexemplar.

Klopf an dein Herz ist ein Roman der erfolgreichen Schriftstellerin Amélie Nothomb. Erschienen ist das Buch im August 2019 im Diogenes Verlag. Die Autorin erzählt die Geschichte der kleinen Diane, die von ihrer Mutter nie geliebt wurde und darunter jahrelang litt. Aus ihr geht dennoch eine starke Persönlichkeit hervor, die Herzen heilen möchte.

Diane wird von ihrer Mutter zeit ihrer Geburt abgelehnt. Der nach ihr geborene Bruder bekommt dagegen schon mehr Aufmerksamkeit, ihre jüngere Schwester aber wird von der Mutter nahezu vergöttert. Diane ruft sich deshalb immer wieder einen kurzen Moment ihrer frühen Kindheit in Erinnerung, indem sie glaubte, ihre Mutter habe sich ernsthaft Sorgen um sie gemacht. Diesen Augenblick trägt sie lange im Herzen und er scheint ihr zu helfen, die Kälte ihrer Mutter zu ertragen. Zuneigung und Liebe erfährt sie von ihrer Mutter aber nie. Nur bei ihren Großeltern erlebt sie ein liebevolles Zuhause.

„Klopf an dein Herz, denn da sitzt dein Genie.“

Als junge Erwachsene beschließt Diane Kardiologin zu werden und sich fortan um kranke Herzen zu kümmern. An der Universität begegnet sie zum ersten Mal Olivia, einer Dozentin in Kardiologie. Die beiden Frauen verstehen sich auf Anhieb und verbringen viel Zeit miteinander. Diane bewundert Olivias Intellekt und ihren beruflichen Werdegang. Nach und nach muss Diane jedoch feststellen, das der erste Schein auch trügen kann. Zu Besuch bei Olivias Familie, wo sie deren Mann und Tochter kennen lernt, wird sie schmerzvoll an ihr eigenes liebloses Elternhaus erinnert.

Mich hat die Geschichte sehr berührt und tief bewegt. Das einem Kind die Liebe seiner Mutter verwehrt bleibt, ist schwer zu ertragen und nicht nachvollziehbar. So habe ich mit Diane mitgelitten. Sprachlich ist Klopf an dein Herz sehr gelungen. Die radikale Ablehnung, die Diane durch ihre Mutter erfährt, bringt sie eindringlich auf den Punkt. Durch ihre interessanten und vielseitigen Figuren gelingt es der Autorin schnell, beim Leser Wohlgefühl und auch Antipathien für diese zu entwickeln. 

Die Handlung kommt ganz ohne große Überraschungen aus, kann aber dennoch durch ihre Tiefe überzeugen. Auch nach der Geschichte hallte das Schicksal von Diane noch in mir nach. 

Amélie Nothomb wurde 1967 in Kobe, Japan geboren. Sie ist die Tochter eines belgischen Diplomaten und hat in ihrer Kindheit und Jugend vorwiegend in Fernost gelebt. Nothomb hat bereits einige Bestseller geschrieben. Sie lebt in Paris und Brüssel. 

★ ★ ★ ★


Amélie Nothomb: Klopf an dein Herz. Roman. Frappe-toi le coeur. Aus dem Französischen von Brigitte Große. Diogenes Verlag, Zürich 2019. 160 Seiten. 20€.

1